In der Hundeschulung sind alle Hunde und Ihre Halter herzlich willkommen!

Ihr Lieben
 
Am 16. und 23. März 2019, beides Samstage, biete ich die letzten Seminare an. 
Leider habe ich keine Kapazität mehr, die Hundebegegnungsgruppe oder andere Kurse weiterzuführen, bis wir abreisen. 
 
Die Seminare möchte ich somit auch als Abschied von meinen Kunden nutzen. 
 
Wann: 16. und 23.3.2019
Zeit: 9 - 12 Uhr
Wo: Hundeplatz Nänikon, hinter der Ecomedia 
Kosten: 105 Fr. pro Morgen
Themen: Die Teilnehmer können Ihnen wichtige Themen im Voraus durchgeben. Meine Seminarideen: Wie spiele ich mit meinem Hund, auf was kommt es an (mit u. ohne Gegenstände)? Körpersprachlich kommunizieren mit dem Hund: wann kommt es an und wann ist es ein Bedrängen? Was kann ich körpersprachlich regeln? Wie kann ich dem Hund Grenzen setzen? 
 
Bitte meldet euch bis am 2. März 2019 an, wenn ihr gerne dabei seid. 
Ich hoffe, viele von euch nochmals zu sehen :). 
 
 
Herzliche Grüsse
Rebecca

 

News

Sie spazieren ganz entspannt und plötzlich kommt ein Hund um die Ecke gebogen. Bestenfalls mit dem Halter. Ihr Hund spannt sich an, versteift sich und Sie selber sind auch nicht mehr so entspannt wie zuvor. Wie das Kreuzen dann vor sich geht ist ganz unterschiedlich.

Hundebegegnungen wie wir sie hier haben sind völlig gegen die Natur des Hundes. Die Begegnungen gehen meist schnell und Mensch und Hund haben keine Zeit, diese Situationen zu üben.

Genau dafür ist die Hundebegegnungsgruppe gedacht. Hier werden Sie fachkundig angeleitet und können strukturiert und entspannt Hundebegegnungen üben und umsetzen. In dieser Gruppe lernen Sie für den Alltag mit Ihrem Hund, für jeden Tag. 
Dies ist keine Hundespielgruppe.
In dieser Gruppe trainieren wir strukturiert Hundebegegnungen. Ebenso werden der Gehorsam und die Impulskontrolle trainiert und gefestigt, mit Schwerpunkt Artgenosse als Ablenkung.
Hier sind Sie unter Gleichgesinnten. Hunde die pöbeln, in die Leine springen, bellen oder ähnliches werden nicht schief angeschaut, sondern Verständnis und Unterstützung entgegengebracht.

Jeder Teilnehmer wird da abgeholt, wo er gerade mit seinem Hund im Training steht.

Für wen ist diese Gruppe geeignet: Für alle Hunde, die nicht ganz entspannt Artgenossen kreuzen können. Ebenso für junge Hunde, die sich entspannte Hundebegegnungen nicht gewohnt sind. Sie dürfen hier lernen, dass eine Hundebegegnung nicht immer Stress bedeutet (egal ob Distress oder Eustress). Hunde die bereits Beissvorfälle hatten, können mit Maulkorb teilnehmen (Maulkorb muss vor Kursstart sauber und positiv auftrainiert worden sein).

Ziel: Sie lernen Ihren Hund besser kennen und lesen und können so Situationen besser einschätzen. Sie wissen wie Sie bei unvorhergesehenen Hundebegegnungen reagieren können. Ebenso möchte ich Ihnen helfen, entspannter in Hundebegegnungen zu werden: Durch Wissen und Übung.

Ort: Die Treffpunkte werden jeweils wenige Tage vor dem Training bekannt gegeben und finden immer an Spaziergangs-Orten im Raum Uster/Volketswil statt.  

Daten: Jeweils Samstags: 8.9./15.9./6.10./13.10./20.10. Achtung neues Datum Sonntag 21.10/3.11/10.11./1.12./15.12.2018. Termine für 2019 folgen.

Zeit: 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Die Teilnehmer werden entweder um 9 Uhr oder 10 Uhr aufgeboten. Je nach Anzahl Teilnehmer. So haben wir viele Hunde und "Übungsmaterial" und können variieren.
Bitte vor Beginn erscheinen, damit pünktlich und entspannt begonnen werden kann. 

Kosten: CHF 315 für alle Termine 2018. Es können auch einzelne Termine à CHF 35 gebucht werden.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Voraussichtlich wird ein Einstieg immer möglich sein, je nach Stand der Gruppe.

 

Anmelden via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 076 304 60 11.

4. Dezember 2017:
Liebste Kirima, schwersten Herzens mussten wir dich heute erlösen. Mit nur 4.5 Jahren. 1 Jahr lang hast du gelitten und gekämpft. Wir nehmen an, dass du sogar noch stärkere Schmerzen hattest, als du uns gezeigt hast. Du hast gekämpft und wolltest immer Leben - dein Körper aber nicht. Du wolltest uns alles recht machen. Die Schmerzen haben dich verändert. Du konntest den Alltag nicht mehr locker bewältigen. Unglaublich was du mir für ein grosses Vertrauen entgegen gebracht hast und mich doch
noch täglich deine Krallen anschauen liessest. Ich danke Dir für alles!
Dein Arbeitswille war unglaublich. Du hast es geliebt, wenn ich mit dir arbeitete.
Wenn du gerannt bist hast du gelächelt. Schmüselen und dich bewegen gehörten zu deinen liebsten Tätigkeiten :-). Fast jeden Tag durfte ich mit dir verbringen. Du hast mich überallhin begleitet. Für mich bist du mein Traumhund gewesen! So perfekt hast du zu mir gepasst! Seit deiner vierten Lebenswoche habe ich dich gekannt und geliebt. Nun ist da eine riesengrosse Lücke in meinem Leben!

Kirima, wir trauern um Dich - du unglaublich toller, liebenswürdiger, bewegungsfreudiger und zugleich schmuseliger Hund. Du bleibst für immer in unseren Herzen! Machs gut liebste Kirima :-*.

Am 25. August 2017 erblickte unsere zweite wundervolle Tochter das Licht der Welt. Wir sind überglücklich über unseren zweiten, gesunden Nachwuchs <3. Derzeit befinde ich mich daher im Mutterschaftsurlaub. 
Die Verhaltensschulungen und die Online-Schulungen laufen dennoch wie gewohnt weiter.

Die Agilitykurse vom Samstag für die Erwachsenen und die Kinder starten am 26. August 2017 wieder. Das Herbst-Abonnement dauert bis 09. Dezember 2017. Die Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.
Wir freuen uns auf euch :-).

Dieses Jahr schloss ich die Saison 2017 für die Gruppenkurse leider früher, da ich in den Mutterschaftsurlaub gehe :-).
Am 2.7.17 veranstalteten Jeannine Wüthrich (Inhaberin der Hundeschule TreffpunktHUND) und ich zusammen einen Hunde-Plausch-Wettkampf, exklusiv für unsere Kunden.
Ich danke nochmals allen Teams herzlich für ihre Teilnahme. Es war ein gelungener Anlass mit vielen fröhlichen Gesichtern, motivierten Teams und spannenden Posten.

In den letzten Jahren durfte ich sehr viele Mensch-Hunde-Teams begleiten. Dadurch habe ich viel gelernt und viele Erkenntnisse gewonnen.
Mein Ziel ist es, mittels Hundetraining durch positive Verstärkung schnell Ihr gewünschtes Ziel zu erreichen. Ich will zeigen, dass auch mit positiver Verstärkung schnelle Verbesserungen erzielt werden können. Ihr Ziel ist auch mein Ziel. Das ist ganz entscheidend.  
Ständiges Verbessern des Trainings und mein Wissen erweitern gehört für mich zu meinem Beruf als Hundetrainerin.

Es ist fast vollbracht. Die Seite der Hundeschulung erscheint bereits im neuen Design :-).
Jedoch werden laufend noch Dinge angepasst. Schauen Sie daher immer wieder vorbei.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch das Hundeschulung-Team.
Viel Gesundheit, tolle Stunden mit euren Liebsten und viele glückliche Momente - das wünschen wir euch von Herzen.

 

Unsere treuen Vierbeiner wollen auch über den Winter durch artgerecht beschäftigt werden. Daher bietet die Hundeschulung auch während der kälteren Jahreszeit wöchentliche Kurse an.

Beim Agility oder Handicapility dürfen sich die Zwei- und Vierbeiner die Beine vertreten und den Körper warm halten.

Es hat nur noch wenige freie Plätze. Gönnen Sie sich und Ihrem Hund eine tolle Stunde in der Hundeschulung.

Wow, was für ein toller Abschluss! Wir haben die besten und tollsten Schüler.
Vielen herzlichen Dank an euch alle für die tollen Hundestunden - die machen einfach Spass mit euch.
Nochmals herzlichen Dank für die superfeine Überraschung! Sooo lieb!
Die Hundeschulung wünscht allen wunderschöne Festtage und einen guten Rutsch ins 2017.
Am 10. Januar starten wir wieder :-).

 

Der Nationalrat hat die Abschaffung der Ausbildungspflicht für Hundehaltende beschlossen.

Bis die Tierschutzverordnung angepasst ist, müssen Hundehaltende weiterhin die obligatorischen Kurse besuchen. Mehr erfahren Sie hier: www.tierimrecht.org

Ein weiteres Filmtrickseminar ging am Sonntag zu Ende. Eine kunterbunte Hundemischung war vertreten.
Neue Targets, neue Tricks für ein besseres Körpergefühl des Hundes, zum Vorführen, zur Stärkung der Bindung und zur Stärkung des Selbsvertrauens des Hundes wurden eingeübt und erfolgreich umgesetzt. Und nicht zuletzt konnte das Timing mit dem Clicker geübt und verbessert werden.
Das Wetter spielte auch mit und wir hatten eine tolle Zeit! Vielen Dank den tollen Teams :-)

 

T.G.

SKN Theoriekurs: Dieser Kurs war super! Sehr kompetent, interessant und gut vorgetragen. Der Kurs ist sehr lehrreich. Ich bin positiv begeistert. Den SKN Theoriekurs unter der Leitung von Rebecca kann ich zu 100% weiterempfehlen.

Toll, der Sommer ist endlich da und wir geniessen die wärmenden Sonnenstrahlen auf unserer Haut. :-)
Doch die heissen Temperaturen können auch gefährlich werden.

Wenn Sie auf Folgendes achten, können Sie den Sommer mit Ihrem Vierbeiner unbeschwert geniessen (die Aufzählung ist nicht abschliessend):

  • Bitte lassen Sie den Hund niemals im Auto warten. Auch nicht für kurze Zeit. Im inneren des Autos wird es rasend schnell kochend heiss. Dies ist lebensgefährlich für Ihren Vierbeiner!
     
  • Spazieren Sie mit Ihrem vierbeinigen Liebling in den kühlen Morgen- und Abendstunden. Dies ist für Sie ebenfalls angenehmer und schont Ihren Kreislauf.
     
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer Zugang zu frischem Wasser hat. Falls es unumgänglich ist und Sie in der prallen Sonne spazieren gehen, sorgen Sie dafür dass Ihr Hund nicht überhitzt. Wildes Ballspielen o.ä. verschieben Sie besser auf kühlere Momente.
     
  • Achten Sie auf Scherben auf dem Grund des Wassers, falls Sie mit Ihrem Hund baden gehen. Nehmen Sie auf andere Badegäste und Wasserbewohner Rücksicht.
     
  • Lassen Sie Ihren Hund unterwegs nicht aus Pfützen mit abgestandenem Wasser trinken (Gefahr einer Infektionskrankheit), tragen Sie stattdessen frisches Wasser mit sich oder suchen Sie einen Brunnen oder Bach auf.

Wir gratulieren Samantha mit Kira aus unserer Agilitygruppe zu ihren tollen Resultaten an ihrem 1.Plauschagilityturnier!

Mega gut gemacht ihr zwei! :-)

Es freut mich sehr, dass unser neues Kursangebot, das Handicapility, solchen Anklang findet! Der zweite Kurs ist bereits ausgebucht :-)

A.F. mit Coco
Wir haben bei Rebecca mit unserer 3-Jährigen Hündin den Kurs "Locker an der Leine laufen" besucht. Besonders toll fanden wir, dass sie individuell auf die einzelnen Hunde eingegangen ist und den Haltern mit Geduld direkt gezeigt hat, wie es richtig geht. Für uns als "Neuhundehalter" (unsere Hündin lebt erst seit 6 Monaten bei uns) war es eine tolle Erfahrung zu sehen, wie unsere Hündin schon während des Kurses Fortschritte gemacht hat. Wir fanden die Erklärungen immer verständlich und konnten sie gut umsetzen.
Nun heisst es für uns jeden Tag üben, üben, üben... :-)
Unsere Erwartungen wurden erfüllt und falls weitere Probleme auftreten sollten, werden wir auf alle Fälle weitere Seminare bei Rebecca besuchen. Mach weiter so!

Der zweite Seminartag konnten wir in den wärmenden Sonnenstrahlen voll geniessen. Ihr habt geübt und das Ergebnis war wahnsinnig toll! Es hat mir sehr grossen Spass gemacht mit euch.

Herzlichen Dank!

Hier gehts zu den supertollen Fotos.

Vielen Dank Désirée für Deine wertvolle Arbeit!

Der erste Seminartag mit dem Thema "Filmtricks" ist vorbei. Eine richtig tolle Gruppe kam zusammen und es gab tolle Fotos. Ich freue mich schon jetzt auf den 31. Oktober 2015 :-)!

Hier gehts zu den Fotos

Wir wünschen Euch allen, dass ihr ein Fest der Freude feiern dürft und Weihnachten Licht in Eure Herzen bringen wird.
Für das vor uns liegende Neue Jahr, das alles offen lässt und uns mit Überraschungen in dieser Welt sicher überhäufen wird, von Herzen Segen- und Friedenswünsche für Euch.

Nun ist die Saison 2015 leider schon vorbei.
Wir blicken auf eine supertolle, erlebnisreiche und wunderschöne Saison mit tollen Menschen und ebenso tollen Hunden zurück.
Es war eine ganz tolle Zeit mit Euch, herzlichen Dank!
Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr, das Jahr 2016. Bis bald!

Herzliche Grüsse
Rebecca und Désirée

 Vielen Dank an Euch für Euren Einsatz und die Leistungsbereitschaft! Es war toll :-)

 

Wir wünschen euch allen wunderschöne Feiertage. Geniesst die Zeit mit euren Liebsten.

Dass ich immer wieder solch motivierte Teams habe, auch bei den obligatorischen Kursen, erfüllt mich mit Dankbarkeit.

Ich liebe es mein Wissen weiterzugeben und Hundehalter zu motivieren, Neues auszuprobieren und mit ihren Hunden zu einem noch besseren Team zusammen zu wachsen.

 

 

Bei wunderschönem Wetter und hitzigen Temperaturen ging es mit Babybauch ab zum Military in Uster :-). Dieses Jahr dünkte uns die Strecke ziemlich lang (war wohl nicht das ideale Schwangerschaftsprogramm ;-) ). Die Helfer waren super! Die Posten waren leider oft ähnlich, aber einfallsreich. Nichts desto trotz hatten wir grossen Spass und genossen das Zusammensein mit Freunden und Treffen von Bekannten :-). Nebst dem Spass haben wir supertolle 136 Punkte von 178 möglichen erreicht :-)

Ich freue mich wahnsinnig, Désirée Imboden als weitere Trainerin in der Hundeschulung herzlich willkommen zu heissen. Mit ihrem feinen Gespür für die Hunde und deren Halter, ihrem Wissen und ihren Erfahrungen freue ich mich, eine kompetente Fachkraft gewonnen zu haben.

Ich wünsche Désirée von Herzen einen erfolgreichen Start in die Saison 2015.

Unsere neuen Agilitygeräte sind wunderschön farbig und passen perfekt zum tollen Frühlingswetter :-)!

Wir sind bereit :-)

In dieser Gruppe kommt weder der Spass mit dem Hund, noch die Erziehung nicht zu kurz. Eine supertolle Mischung!

Die Hundeschulung Trainingssaison 2015 hat begonnen und passend dazu das schöne Frühlingswetter.
Bereits viele tolle Mensch-Hund-Teams sind mit am Start. Wir freuen uns auf das gemeinsame Training und wünschen euch viel Freude an- und mit euren Vierbeinern!
Sind Sie noch auf der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung für Ihren Hund? Die Hundeschulung hat verschiedene Kurse im Angebot, die die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Schützling stärken, Ihr Zusammenspiel verfeinern und mit Spass für eine gute körperliche und geistige Auslastung Ihres Vierbeiners sorgen.

Freudig darf ich euch mitteilen, dass der Übungsplatz der Hundeschulung bis sicher ende Mai 2015 auf dem tollen Gelände an der Grabenstrasse in Nänikon bestehen bleibt! :-D

Der Trainingsplatz ist ideal gelegen und überzeugt mich immer wieder mit seiner tollen Grösse. Ich bin dankbar, noch weitere Monate auf diesem Gelände unterrichten zu dürfen.

Die Kälte hat die Schweiz wieder fest im Griff, die Grippe leider auch....

Da die Hunde trotzdem artgerecht und genügend beschäftigt werden wollen, muss man sich etwas einfallen lassen. Wenn ein Hundehalter fiebrig ist, sollte er sich nicht zu lange in der eisigen Kälte aufhalten. Doch was macht man nun mit seinem unterbeschäftigen Hund? Hier einige Ideen:

- Tricks:
1. Auf und ab: Hund ins "sitzende Männchen" bringen und ihn ins "stehende Männchen" locken und wieder zurück. Dies benötigt von ihm ein hohes Mass an Gleichgewicht und viel Kraft.
2. Unter die Decke schlüpfen: Wir nehmen eine kleine Decke o.ä. Wichtig dabei ist, dass sie dem Gewicht des Hundes angepasst ist. Wir legen die Decke auf den Boden und heben einen Teil davon an. Nun locken wir ihn darunter und bestätigen ihn jedes Mal wenn er Anstalten macht unter die Decke zu kriechen. Wenn dann das Näschen unter der Decke ist gibt es einen Jackpot! Dies machen wir bis der Hund den ganzen Körper unter der Decke hat. Nun versuchen wir dass er die Decke selber anhebt und darunter kriecht.
- Schnüffelspass:
1. Gegenstand erkennen: Dem Hund beibringen einen Gegenstand mit Namen zu kennen. Dafür verknüpfen wir den Gegenstand mit dem Namen wie z.B. "Ball". Er soll ihn zuerst nur aufs Kommando bringen können, danach soll er den versteckten "Ball" suchen und bringen. Dies kann mit beliebig vielen Gegenständen gemacht werden bis er aus einem Haufen div. Gegenstände den richtigen rauspicken kann.
2. Das Hütchenspiel: Vor den Hund 3 - 5 Becher hinstellen. Er darf zuschauen wie wir ein Leckerchen unter einen der Becher verstecken. Nun soll er anzeigen wo das Leckerchen ist. Der Schwierigkeitsgrad kann gesteigert werden, indem wir die Becher verschieben, nachdem wir ein Leckerchen darunter getan haben. Ebenso darf der Hund bei einer Runde nicht mehr zuschauen, unter welchen Becher wir das Leckerchen legen.
- Renn- und Kontrollspiele:
1. Beute machen: Anstatt das Futter einfach im Napf dem Hund hinzustellen, gibt es viele lustige und für den Hund spannende Varianten. Eine davon ist, dass er das Futter jagen darf. Dafür den Hund ins Sitz/Platz/Steh und bleib tun, am Boden entlang ein Futterstück werfen und den Hund auf das Kommando "frei" losschicken. Sobald er das Futterstück ergattert hat werfen wir ein zweites Futterstück in die entgegengesetzte Richtung welches er jagen und fressen darf. Nun werfen wir wieder ein Futterstück in die andere Richtung usw.
2. Gehen und Kommen: Wir geben dem Hund den Befehl Bleib. Nun werfen oder verteilen wir mehrere Futterstücke rund um ihn herum in einem möglichst grossen Abstand zu ihm. Es soll aussehen wie wenn Futterstücke den Hund umkreisen. Von Futterstück zu Futterstück soll jedoch ein genug grosser Abstand sein. Nun entlassen wir ihn aus dem Bleib und schicken ihn zu einem Futterstück. Sobald er es frisst rufen wir ihn zurück. Wir gegen ihm ein Sitz oder Platz Kommando und schicken ihn zum nächsten Futterstück usw.

Noch mehr tolle Beschäftigungsideen können Sie in unseren Kursen entdecken :-)
(Click-Trickdog-Dance, Erziehungs- und Plauschhundegruppe etc.)

Ich wünsche euch allen wunderschöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Es war ein ganz tolles Jahr mit euch und ich danke euch dafür von Herzen!
Eure Rebecca

Nebst dem Training und der Erziehung des Hundes ist es auch sehr wichtig, den Hund einfach mal
HUND sein zu lassen. Was unsere Hunde im Alltag leisten müssen ist enorm und verlangt sehr viel von ihnen ab. Daneben darf man nicht vergessen, dass der Hund ein eigenständiges Lebewesen ist, das Gefühle und Bedürfnisse hat.

 

Auch uns tut es gut, mal nicht zu trainieren und einfach die Natur in ihrer Herrlichkeit zusammen mit seinem geliebten Vierbeiner zu geniessen.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Herbst!

 

 

Hundetraining soll beiden Parteien SPASS machen! :o)

 

Unsere wunderschönen USA-Ferien sind vorbei. Es waren tolle Wochen und wir haben sehr viel erlebt und gesehen :-).

Meine Leidenschaft, das Hundetraining, vergass ich auch dort nicht. Als wir in Phoenix waren, durfte ich Jean White bei ihrer Tätigkeit als Trainerin über die Schultern schauen. Jean White konnte phänomenale Erfolge und Titel in den Disziplinen NADAC, USDAA und AKC feiern. Sie arbeitet ebenfalls über die positive Verstärkung und ist eine sehr sympathische, mitreissende Persönlichkeit.
Bei dieser Gelegenheit konnte ich zudem ihre Agilityhalle unter die Lupe nehmen und viele tolle Ideen mit nach Hause bringen :-).

Thank you very much Jean!

Ich freue mich auf euch und eure kleinen Racker! :o)

Am Sonntag starteten Kirima und ich im Hunderennen in der Grössenkategorie Medium beim KV Embrach. Die Atmosphäre war sehr schön und das Wetter machte auch mit :-).
Sie flitzte über den Rasen und meisterte ihr erstes Rennen super -> sie räumte gleich den dritten Platz ab :-).

Wir sind stolz auf dich Kirima! :o)

Das Rückrufseminar vom 5. Juli 2014 ist nun auch schon wieder vorbei.Es waren tolle Teilnehmer die alle ihre Bestes gaben :-). Manchmal war der Hund doch schneller als das Herrchen und zwei Hände waren auch zu wenig ;-). Es wurde gelacht und gut gearbeitet - ein erfolgreicher Nachmittag! :o)

Vielen Dank für eure Teilnahme.

Hier zeigt Kirima vor, wie toll sie von alleine ins Geschirr schlüpft :-). Durch den immer gleichen Ablauf des Anziehens, hebt sie die Beine seit ihrer 17. Lebenswoche selber.

Filmli

Die warmen Temperaturen ziehen uns Hundehalter noch mehr nach draussen und wir geniessen die wohltuenden Sonnenstrahlen. Auch die Hunde geniessen das schöne Wetter.
Damit wir mit unseren geliebten Vierbeinern einen unbeschwerten Sommer geniessen können, gibt es einiges zu beachten.
Hier einige Tipps:
- Achtet darauf, dass der Hund immer genügend frisches Wasser zur Verfügung hat
- Achtung, Hund nicht aus stehendem Gewässer trinken lassen -> Leptospirose!
- Bei richtig heissen Temperaturen sind lange Spaziergänge in den kühlen Morgen- und Abendstunden sinnvoller und für beide angenehmer :o)
- Den Hund niemals im Auto in der Sonne warten lassen -> Überhitzungsgefahr!
- Bei Nackthunden oder Hunden mit wenig Fell darauf achten, dass sie keinen Sonnenbrand kriegen
- Vorsicht bei reissenden Gewässern -> Hund kann mitgerissen werden
- Vorsicht bei trüben Gewässern -> Leider kann es vorkommen, dass Scherben auf dem Grund liegen -> grosse Verletzungsgefahr

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommer :o)

Das Slalom-Intensiv-Training war super! Wir waren eine angenehme Gruppengrösse und die Teilnehmer kamen richtig auf ihre Kosten. Viele gute Durchläufe und tolles, warmes Wetter brachten gute Laune :o)

Im wöchentlichen Training, nur einige Tage danach, machte sich das Intensiv-Seminar bezahlt.

Das Click-Trickdog-Seminar ist nun auch schon wieder vorbei. Mit tollem Wetter, tollen Teilnehmern und gäbigen Temperaturen war es ein wunderschöner Nachmittag. Viele Tricks haben wir zusammen erarbeitet. Einige klappten bereits am Samstag, andere brauchen noch mehr Wiederholungen.

Herzlichen Dank an die fleissigen "Trickdogler", es hat grossen Spass gemacht :-).

(Einige schöne Schnappschüsse werden sobald als möglich in die Fotogalerie gestellt.)

Unsere Kirima wird heute 1 Jahr alt :-). Wir haben sehr grosse Freude an der kleinen Maus und geniessen sie.
Ihre aufgestellte und unkomplizierte Art ist toll! Sie liebst es zu arbeiten und muss gefordert werden - eben ein richtiger Pudel :-)

Ich freue mich auf die vielen Jahre die noch kommen werden und bin gespannt wie sich die Kleine weiterhin entwickelt :o).

Kirima und ich nahmen an unserem zweiten Military zusammen am 1. Mai teil. Einige Tage vor ihrem 1. Geburtstag :o)
Dieses Jahr wurde das Military das erste Mal mit einer anderen Strecke und einem anderen System der Rangverkündigung durchgeführt. Es gab spannende und lustige Posten und ich konnte wieder einiges über Kirima's versteckte Talente erfahren. So zum Beispiel trug sie erfolgreich ein rohes Ei über eine gewisse Strecke hinweg ohne es fallen zu lassen oder es zu zerstören :-). Wir belegten den 55. Rang von insgesamt 312 Teilnehmern. Ich bin sehr stolz auf die Kleine :o).

Heute durfte ich die zwei Boston Terrier Lupita und Rocio unterrichten. Zwei ganz tolle und wunderschöne Hunde! Wir hatten sehr schönes Wetter und die zwei machten super mit.

Es war mir eine grosse Freude, euch und eure zwei "Bostons" kennen zu lernen. Herzlichen Dank!

Am Sonntag, 13. April, startete ich spontan mit Kirima am Military vom HSP Uster. Es war das erste Military für Kirima. Mit ihren zarten 11 Monaten meisterte sie die 8 Posten unglaublich gut und war mit Freude dabei. Wir erreichten 148 von 180 möglichen Punkten, was mich sehr stolz auf die kleine Maus macht :o).
Es gab einfalsreiche Posten bei denen auch die Geschicklichkeit der Menschen nicht zu kurz kam. Beim Tennisbällewerfen konnte ich meine Treffunsicherheit wieder unter Beweis stellen und verpatzte so einige Punkte ;-).

Filmchen

Die Kinder-Agility-Gruppe konnte am 16. März die Wettkampfluft an einem Agility-Meeting schnuppern. Ich fand es sehr schön, euch die tolle Welt der Meetings zu zeigen :-).

 

In der nächsten Ausgabe des Schweizer Hunde Magazins (SHM) erscheint ein von mir geschriebener Bericht über den Gehörverlust beim Hund. Ich beschreibe dort das Zusammenleben mit einem tauben Vierbeiner, die Erziehung wie beispielsweise den Rückruf und was man für Möglichkeiten der Umkonditionierung hat, wenn der Hund aufgrund Unfall etc. taub geworden ist.

Leider wird nahezu jeder Hundehalter früher oder später mit einem tauben Hund konfrontiert. Es lohnt sich also die nächste Ausgabe zu erwerben :o).